top of page
IMG_2724.JPG
Hundeschule Luzern: Image

Private & mobile Hundeschule Luzern

Das private Hundetraining stimme ich genau auf Sie und Ihren Hund ab. Egal, ob Sie mehr über die Sprache der Hunde wissen möchten oder gezielt Verhaltensprobleme beheben wollen. Die unten aufgeführten Verhaltensschwierigkeiten kommen am häufigsten vor. Gerne unterstütze ich Sie bei Verhaltensproblemen Ihres Hundes.

Schwierige Leinenführigkeit

Haben Sie Mühe, mit Ihrem Hund spazieren zu gehen, da er Sie in alle Himmelsrichtungen zieht? Ich zeige Ihnen, wie man dem Hund beibringen kann, problemlos an der Leine zu laufen.

Hyperaktivität

Kann Ihr Hund sich nur schlecht entspannen? Muss er jedem Reiz nachgehen? Im Hundetraining zeige ich Ihnen, wie sich Ihr Hund in jeder Situation entspannen kann.

Angst

Ist ihr Hund oft ängstlich? Ich zeige Ihnen, wie Sie bei Angst reagieren müssen, damit Sie das Verhalten Ihres Hundes nicht verstärken. Mit mir lernen Sie dem Hund zu helfen, seine Angst zu überwinden.

Bellfreudigkeit

Ist Besuch schwierig zu empfangen? Hört Ihr Hund in verschiedenen Situationen nicht auf zu bellen? Im Hundetraining lernen Sie, wie Sie gezielt darauf reagieren können.

Aggression

Situative Aggressionen gegenüber anderen Hunden können schnell gefährlich werden. Es ist wichtig, dass Sie wissen, wie Sie agieren müssen,  damit die Situation nicht eskaliert. Ich zeige Ihnen wie.

Ausgeprägtes Jagdverhalten

Hunde besitzen von Natur aus einen Jagdinstinkt. Es ist wichtig, ihnen beizubringen, was und wann sie jagen dürfen. Im privaten Hundetraining zeige ich Ihnen wie.

Alleine sein können

Hunde sind sehr soziale Tiere, welche in der Natur eigentlich fast nie alleine bleiben. Damit Ihr Hund alleine zuhause bleiben kann, ohne dass er vor lauter Stress die Wohnung auf den Kopf stellt, exzessiv bellt oder die ganze Zeit jault, muss dieses unnatürliche Verhalten richtig erlernt werden. Im Hundetraining erfahren Sie wie.

Baden und Bürsten

Oft lassen sich Hunde nicht gerne baden/ bürsten. Dies zeigt sich durch Verhalten wie Flucht, Jaulen, Knurren oder Schnappen. Ich zeigen Ihnen, wie Ihr Hund solche Situationen nicht als Bedrohung wahrnimmt.

Diverses

Es gibt noch weitere Dinge, die Hunde anstellen können wie zum Beispiel Gegenstände im Haushalt zerstören, Leute anspringen, wählerisches Fressverhalten, Spielzeug verteidigen etc. Teilen Sie mir mit, was Sie bedrückt und wir lösen das Problem gemeinsam.

Hundeschule Luzern: Services
bottom of page